Sylvester Toulouse
Instagram

Der Kolkrabe ruft …

Eingang Fruchtbaumgarten

Vor gut drei Jahren habe ich zum letzten mal die blaue Tür im Beerenweg hinter mir zugezogen. Wir hatten kapituliert gegenüber widrigen Umständen, die für uns eine Fortsetzung in diesen von mir so geliebten Räumen unmöglich machte. Im Nachherein betrachtet kam der Entschluß, die Tür zu schliessen, genau zum richtigen Zeitpunkt. Nur ein Jahr später hätten die laufenden Kosten des Projekts unter den behördlichen Anordnungen den finanziellen Ruin bedeutet.

Die Webseite des Toulouse gibt es weiterhin. Insbesondere der Blog legt Zeugnis über mehrere Jahre bewegter Geschichte ab. Kein Veranstaltungsort in Hamburg ist mir jemals wichtiger gewesen als dieser. Deshalb habe ich ihn nach Kapitulation der vorherigen Inhaber 2016 übernommen wir haben gekämpft bis offensichtlich wurde, dass wir loslassen sollten.  Dieser Blogbeitrag wird vermutlich der letzte auf dieser Seite sein. Aber es geht weiter.

Auch 2022 ist mir Tanz und körperliche Begegnung wichtig wie zuvor. Die Umstände der Entwicklung unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens haben mich nach El Hierro, einer Insel im Atlantik katapultiert. Nicht das es hier anders wäre. Der Versuch, Menschen durch Erzeugung von Angst und verordneter Vereinsamung gefügig zu machen, ist nicht auf Deutschland beschränkt. Ich gehe davon aus, dass es keinen Ort auf der Welt gibt, an dem es über kurz oder lang möglich sein wird, dem angedachten Umbau der Gesellschaft zu entgehen.

Und doch ist auf dieser Finca und auf dieser Insel vieles anders. Du spürst es, wenn Du hier ankommst. Dies ist ein magischer Ort. Wer ein paar Wochen hier verbringt und den Wunsch danach hat, kommt ohne jegliche therapeutische Interventionen in eine tiefe Entspannung und intensiven Kontakt mit sich selber.

Das Photo oben zeigt einen der Eingänge zu unserem Fruchtbaumgarten. Ich beobachte die Natur und gebe ihr Raum. Wir pfanzen und ernten und sind offen für Menschen, die hier wohnen und eine Zeit mit uns gemeinsam verbringen möchten.

Von Zeit zu Zeit teile ich meine Gedanken. Diese kannst Du seit ein paar Monaten auf meiner neuen Webseite in Matthias‘ Blog finden.

Im Sommer werde ich wieder für ein paar Wochen in Hamburg sein. Sollte es Möglichkeiten für ein Conscious Dancing oder andere Veranstaltungen geben, werde ich Dich dies über den Newsletter wissen lassen.

Beim Blick aus dem Fenster sehe ich einen Kolkraben auf einem Telefonmast sitzen. Sein Ruf ist ein ganzkörperlicher Akt. Jede einzelne Zelle scheint beteiligt zu sein.

Das Projekt auf El Hierro
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Freitag, 30. September 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.toulouse.de/